Koptisch an der TU Dresden

Ich freue mich, ankündigen zu dürfen, dass es im Wintersemester 2017/18 erstmalig einen Koptischkurs am Institut für Evangelische Theologie der TU Dresden geben wird. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Zeichnung in einem koptischen Manuskript: Hiob und seine Töchter (Neapel, Biblioteca Vittorio Emanuele III, MS I B 18, folio 4v).

Gegenstand des Sprachkurses ist der sahidische Dialekt, in dem ein Großteil der ältesten koptischen Literatur überliefert ist. Im Laufe des Semesters steht die Erarbeitung grammatischen Grundwissens im Vordergrund, um die Basis für die Textlektüre zu legen.

Gehalten werden soll der Kurs von Johannes Leonard Hagen. Herr Hagen hat bereits Koptisch am Ägyptologischen Institut der Universität Leipzig sowie am Seminar für Christlichen Orient und Byzanz in Halle unterrichtet. Derzeit ist er am Ägyptischen Museum Berlin in der Papyrussammlung tätig.

Nähere Informationen zum Kurs finden sich im kommentierten Vorlesungsverzeichnis WS 17/18.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.